Waschmaschine

Basics

Besonders empfehlenswert sind Waschmaschinen mit der Energieeffizienzklasse A++ oder A+++. Einen guten Kostenvergleich der Energieklassen findest Du auf der Website des Umweltbundesamtes.

Tipps

● Manche Geräte kann man an den Warmwasseranschluss anschließen, wird das warme Wasser effizient erzeugt, idealerweise über eine Solaranlage, kann man bei einer 40°-C-Wäsche bis zu 60 % der Energie einsparen.

● In Waschmitteln sind häufig schädliche Chemikalien für Mensch und Natur. Umso wichtiger ist es, sich an die Dosierungsempfehlungen zu halten und möglichst auf Aufheller und Weichspüler zu verzichten. Bei den Waschmittelherstellern kann man in der Regel einen kostenlosen Messbecher anfordern, um zu hohe Dosierungen zu vermeiden.

Eine umweltfreundliche Alternative zu konventionellen Waschmitteln sind die Nüsse des Waschnussbaumes (Sapindus saponaria). Hier sollte allerdings darauf geachtet werden, woher die Waschnüsse importiert werden (mit größerer Distanz verschlechtert sich die Öko-Bilanz).

Noch besser ist es, Waschmittel selbst herzustellen. Das ist nicht nur sehr wirksam und umweltfreundlich, sondern spart auch noch Geld. Waschmittel lassen sich mit Kernseife, Natron, Kastanien oder Efeu-Blättern einfach selbst herstellen.

Hier findest Du einige DIY Anleitungen für Biowaschmittel und Waschmittel aus Kastanien.

● Bei leicht bis normal verschmutzter Wäsche Sparprogramme verwenden.

Stores

Gebraucht, aber geprüft: Ein Jahr Garantie und fachkundige Beratung bietet Celik-Recycling in Hamburg-Billstedt – dazu Lieferung und Montage sowie Reparatur und Entsorgung von Altgeräten.

Fragen, Kommentare, Anregungen? Kontaktiere uns auf Facebook!