Computer

Basics

Gebrauchte Computer kaufen und lange nutzen – das spart am meisten Energie und Geld.

Tipps

● Bei einem kaputten Computer lohnt es sich oft, einzelne Bauteile austauschen zu lassen, bevor man sich ein neues Gerät holt.

● Achte beim Neukauf auf den Stromverbrauch und die Energiesparfunktionen des Geräts.

● Klimafreundlich im Internet surfen? – Das geht mit den grünen Suchmaschinen „lilo.org„,“gexsi.com„, „benefind.de“ oder Ecosia.

Zehn Tipps für Einkäufe im Netz

● Kaufe nichts online, was Du auch in Deiner Nähe bekommen kannst.

● Bündel Deine Aufträge und bestelle bei möglichst wenigen verschiedenen Händlern.

● Nutze, wenn möglich, regionale Lieferdienste.

● Lasse Dein Paket direkt an Paketstationen oder Paketshops liefern. Muss das Paket doch an die Haustür gebracht werden, vermeide vergebliche Lieferversuche durch Terminabsprachen oder Anwesenheit.

● Kaufe Waren, die Du anprobieren musst (wie Schuhe oder Hosen), nur im Laden, um Rücksendungen zu vermeiden.

● Umweltschädlich und unfair ist es, im Laden zu probieren und im Web zu ordern.

● Verteile Deine Einkäufe nicht wegen minimaler Preisvorteile auf mehrere Anbieter.

● Achtung bei Onlineportalen:Dort bestellst Du oft nur scheinbar bei einem Händler. Tatsächlich kommen die Waren gerne auch mal direkt aus Fernost oder Übersee.

● Gebe Lieferdiensten mit Pfandkisten oder Recyclingkartons den Vorzug. Besonders die Lieferung von frischen oder gekühlten Lebensmitteln sind oft mit einer großen Menge an Verpackungsmaterial verbunden.

● Bilde Einkaufsgemeinschaften und bestelle gebündelt.

Stores

● Gebrauchte PCs von privat gibt’s bei eBay-Kleinanzeigen.

● Gebrauchte Computer und Laptops mit 1 Jahr Garantie gibt es auch bei Elbe Digital in Hamburg-Eimsbüttel.

Fragen, Kommentare, Anregungen? Kontaktiere uns auf Facebook!