Lampen

Basics

Seit 2012 dürfen Glühlampen per Gesetz nicht mehr verkauft werden. Durch die Nutzung von Energiesparlampen oder LED-Lampen kann bis zu 85% Strom gespart werden.

Tipps

● Achte beim Lampenkauf darauf, dass Du Energiesparlampen oder LED-Lampen wählst.

● Insgesamt kann der Einsatz von LED-Lampen Energieeffizienz und Klimafreundlichkeit verbessern. Sie sind zwar teurer, aber durch die lange Lebensdauer und den geringen Stromverbrauch kann sich der Kauf lohnen.

● Energiesparlampen und LEDs dürfen nicht im normalen Hausmüll entsorgt werden, sondern müssen als Sondermüll auf Recyclinghöfen abgegeben werden.Tapeten mit dem „Blauen Engel“ werden auf Schadstoffe und Schwermetalle geprüft und dürfen keine chemischen Mittel enthalten.

● Mit LEDs entlastest Du Geldbeutel und Klima am besten. Doch setze besser auf Qualitätsprodukte und vergleiche sorgfältig. Sogenannte Billigprodukte leuchten oft nicht so hell oder verlieren früher an Lichtkraft.  In vielen Läden kannst Du das Licht verschiedener Lampen direkt vergleichen.

● Lasse Dir bei Halogenlampen nicht von diversen „eco“-Bezeichnungen, grünen Verpackungen oder Ausverkaufs-Schnäppchen täuschen! Halogenlampen verschleudern Energie und werden deshalb schon bald gänzlich vom Markt verschwinden!

● Bewahre den Kassenbon auf! Sollte die Lampe vorzeitig an Leuchtkraft verlieren oder kaputtgehen, kannst Du bis zu zwei Jahre (bei einigen Qualitätsherstellern sogar länger) nach dem Lampenkauf beim Händler reklamieren.

Ein Interview zum Thema: Welchen Zusammenhang gibt es zwischen dem Blaulicht in LEDs und unserer Gesundheit?

Stores

Den Test für Lampen der Stiftung Warentest kannst Du hier für einen Preis von 2 Euro ansehen.

Nützliche Hinweise findest Du im Produktfinder von www.ecotopten.de.

Fragen, Kommentare, Anregungen? Kontaktiere uns auf Facebook!