BUNDjugend  

Wir haben genug!

Was hat der Kohleausstieg eigentlich mit Veganismus zu tun?
„Verzicht“ im Sinne des Suffizienzgedankens ist nicht zwingend negativ – sondern bietet Chancen für die Transformation unserer konsumorientierten Gesellschaft und eine zukunftsfähige Gestaltung unserer Welt.

Daher wartet eine neue Veranstaltungsreihe auf BUNDjugendliche, Aktive und Interessierte! Vorträge, Exkursionen, Workshops und Aktionen sollen die Themen Klimagerechtigkeit und Konsum verbinden und Handlungsalternativen im Kleinen und Großen aufzeigen.

Konsum, Ernährung, Klimawandel und Co. werden daher aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet und bieten eine Grundlage für politisches oder individuelles Engagement. Denn egal ob es um plastikfreies Leben und nachhaltige Ernährung oder Demo-Besuche, Protestaktionen und Diskussionen geht: Wir alle können einen Teil für eine nachhaltige und gerechte Welt beitragen.

Gleichzeitig müssen wir auch drüber diskutieren, wie diese Welt aussehen kann: Ist der Klimawandel bloß ein Umweltproblem? Wer leidet bereits jetzt unter steigenden Temperaturen? Was können wir – als Europäische Jugendliche – tun?

Auf wenige dieser Fragen gibt es endgültige Antworten. Allerdings möchten wir durch Beteiligung, Information und Mitbestimmung den Antworten ein Stück näher kommen und, wenn möglich, in die Tat umsetzen. Kommt also gerne vorbei! Von den neuesten Veranstaltungen hörst du entweder im Internet oder bei unserem BUNDjugend-Aktiventreff.

Die Veranstaltungsreihe wird unterstützt von BINGO – Die Umweltlotterie, BASFI (Behörde für Arbeit, Soziales, Familie, Integration Hamburg) und der Homann-Stiftung

Weitere Infos gibt es hier im .pdf!

 

 

Termine zum Projekt Wir haben genug!