BUNDjugend  

Workshop „Kümmern in der Klimakrise“

Datum: 05.06.2024
Ort: Geschäftsstelle des BUND Hamburg, Hamburg
Adresse: Lange Reihe 29, 20099 Hamburg
Anmerkungen: Der Workshop ist kostenfrei und offen für alle jungen Menschen aus Jugendverbänden und Gruppen aus der Klima- und Umweltbewegung. Wir bitten um Anmeldung über unser Formular.

Kümmern in der Klimakrise: Welche Rolle spielen Geschlecht und Klasse im Kohleausstieg und in der Klimabewegung?

Wenn es um Klimaschutz und Arbeit geht, steht oft die Industrie im Fokus: Es geht dann zum Beispiel um den Kohleabbau oder um die Automobilindustrie. Aus dem Blick gerät: Die Arbeit, die daraus besteht, sich um andere zu kümmern.

Doch die Klimakrise beeinflusst unsere Gesundheit massiv und damit auch die Arbeit in der Pflege.  Junge Menschen sind besonders von der Klimakrise getroffen. Menschen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, sollten sich deshalb besonders mit diesen Auswirkungen geschäftigen.

In unserem Workshop geht es um verschiedenen Formen der Sorgearbeit. Wir fragen uns: Wie beeinfluss die Klimakrise sie? Außerdem finden wir heraus, was Geschlecht und Klasse damit zu tun haben. Zuletzt schauen wir uns an, wie Kämpfe für gerechtes Sorgen und Klimagerechtigkeit zusammenwirken können. Beispielhaft werfen wir dafür einen Blick auf das Rheinische Braunkohlerevier.

Anmeldung Workshop Sorgearbeit und Klimakrise

Datum: 5.6.2024

  • Brauchst du etwas bestimmtes, um an der Veranstaltung teilnehmen zu können? Oder möchtest du uns etwas anderes mitteilen?